Artikel

Frauen von Medina

12. Juni 2019 | Von

Sonntag, 24.11.2019, 15 – 17 Uhr Der Islam kennt eine weitaus größere Bandbreite an Rollen, die Frauen in der Gesellschaft einnehmen können, als die heute bekannten und proklamierten. Bereits zu der Zeit Mohammeds gab es Frauen, die als Imaminnen gearbeitet haben, die mit in den Krieg gezogen sind oder die als Geschäftsfrauen sehr erfolgreich waren.

[weiterlesen …]



Matinée: „Integration und gesellschaftliche Konflikte“

12. Juni 2019 | Von

Sonntag, 24. November 2019, 11 – 13 Uhr, Großer Saal mit Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Universität Osnabrück „Das Integrationsparadox – Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt“ Prof. Dr. Andreas Zick, Universität Bielefeld „Verlorene Mitte – Feindselige Zustände – Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2018/2019“ Begrüßung: Coletta Manemann, Integrationsbeauftragte der Stadt Bonn Moderation: Souad Lamroubal, Stabsstelle

[weiterlesen …]



Marcher!

11. Juni 2019 | Von

Samstag, 23. November 2019 18:30 Uhr, Lounge, 1. OG Infos zum Buch: Unter dem Titel “Marcher!” erschien im Mai dieses Jahres in Algerien ein Sammelband von Schriftstellerinnen und Schriftstellern zu den aktuellen Demonstrationen in Algier. Einer der Autoren* ist der Algerier Mohamed MAGANI, der dem deutschen Lesepublikum schon durch seine beiden Romane “Ästhetik des Metzgers” und

[weiterlesen …]



Unter dem Tschador meiner Mutter

27. Mai 2019 | Von

Lesung mit Behjat Mehdizadeh Sonntag, 24. November 2019, 14:00 Uhr Seminarraum, 1. OG Behjat Mehdizadeh wurde geboren in Kerman, einer Stadt am Rande der Wüste im Südosten von Persien. Sie ist Diplom Sozialarbeitern und Beraterin für interkulturelle Pädagogik und Kommunikation. Sie arbeitet als Coach für Biografie- und Erinnerungsarbeit und bietet Workshops und Fortbildungen an. Behjat Mehdizadeh

[weiterlesen …]



WRITERS‘ ROOM DÜSSELDORF – DER INTERKULTURELLE AUTOR*INNENTREFF

23. Mai 2019 | Von

& der Interkulturelle Kommentar zum 70. Geburtstag des deutschen Grundgesetzes Samstag, 23. November 2019, 18:30 – 20 Uhr Konferenzraum Im Jahr 2016 wurde Literaturbüro Düsseldorf der Writers‘ Room gegründet: Ursprünglich gedacht war der Writers‘ Room als eine Plattform für nach Düsseldorf geflüchtete Schreibende  – seien es AutorInnen, JournalistInnen, BloggerInnen oder einfach Schreibinteressierte – mit dem

[weiterlesen …]