Ausschreibung

Ein politischer Kampfbegriff oder eine Orientierung für ein Zusammenleben in Vielfalt
Ausschreibung zum Literaturwettbewerb der 13. Bonner Buchmesse Migration 2022

Ausgezeichnet werden Werke in den Kategorien
• Kinder- und Jugendliteratur
• Dichtung / Lyrik
• Erzählung / Kurzgeschichte

Erzählungen / Kurzgeschichten
• bis zu drei Erzählungen
• jeweils maximal 5 Seiten
• pro Seite 30 Zeilen à 60 Anschläge

Dichtung / Lyrik
• 3 bis 5 Gedichte

Kinder- und Jugendliteratur von Autorinnen und Autoren ab 16 Jahren
• Umfang bis 30 Seiten
• pro Seite 30 Zeilen à 60 Anschläge
(Im kommenden Schuljahr loben wir erstmals NRW-weit auch eine Rubrik für Geschichten von Kindern und Jugendlichen aus.)

Kriterien für die Einreichung von Manuskripten
• Es werden nur unveröffentlichte Werke angenommen.

• Einreichungsfrist:
1. Juni 2021 bis 31. Oktober 2021

• Die Arbeiten sollen in einfacher Papier-Ausfertigung und zusätzlich auf Datenträger oder per E-Mail eingereicht werden an:
info@bonnerbuchmessemigration.de

Die Preisverleihung wird im Rahmen der 13. Bonner Buchmesse Migration im November 2022 stattfinden.

Veröffentlichung und Lesung
Die prämierten Werke werden mit Unterstützung der EMFA / Integrationsagentur und des Diakonischen Werkes Bonn und Region im Free Pen Verlag veröffentlicht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Realisation: www.freepenverlag.eu

Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA) / Integrationsagentur
MIGRApolis-Haus der Vielfalt
Brüdergasse 16-18
53111 Bonn
Tel.: 0228 69 74 91
Mail: info@buchmessemigration.de

Flyer als pdf