Artikel

Vortrag “Religiöse Emanzipation und Islam”, Emel Zeynelabidin

17. September 2019 | Von

Samstag, 23. November 2019, 12.45 – 14.15 Uhr, Seminarraum, 1. OG Vortrag: Religiöse Emanzipation und Islam – Meine Entwicklung zur selbstbestimmten Frau in unserer Demokratie Emanzipation ist ein natürlicher Individuationsprozess, der nach Selbsterkenntnis und Verbesserungen im eigenen Leben strebt. Die Realisierung dieses Lernprozesses setzt gesellschaftliche Rahmenbedingungen voraus, in der jeder Mensch als ein gleichwertiger und

[weiterlesen …]



Migration ins Exil, oder: Nicht zu sein, was man sein soll

17. September 2019 | Von

Freitag, 22. November 2019, 20 -21.30 Uhr, Konferenzraum Veranstalter: PEN-Zentrum Deutschland Vor kurzem auf dem internationalen Treffen der International Cities of Refuge Network (ICORN) in Rotterdam: Diskussion über Exil und Kunstproduktion. ICORN hostet Künstler*innen im Exil. Und einhellig die Meinung: Wir wollen keine Exil-Künstler sein. Wir sind Künstler. Auch im Exil. Das Exil hängt allen zum Hals

[weiterlesen …]



Unser Grundgesetz. Besuch der Ausstellung im Bundesrat

17. September 2019 | Von

Freitag, 22. November 2019 um 14 Uhr (1 Std.) mit Anna Graf Im ehemaligen Bonner Regierungsviertel besuchen Gäste und Interessierte den historischen Ort, an dem 1948/49 die verfassungsrechtlichen Grundlagen für die Bundesrepublik Deutschland erarbeitet und am 23. Mai 1949 feierlich verkündet wurden. Von 1949 bis zum Regierungsumzug im Jahr 2000 tagte der Bundesrat im Plenarsaal.

[weiterlesen …]



Lesung: Fernreise daheim, Brigitte Heidebrecht

17. September 2019 | Von

Freitag, 22. November 2019, 11 – 12.30 Uhr, Atelier Von Flüchtlingen, Kulturen, Identitäten und anderen Ungereimtheiten “Früher bin ich gern ins Ausland gereist – zum Zweck der Welt-Anschauung. Seit 2015 ist das Ausland mit Wucht zu uns ins Inland gekommen. Seit dieser Zeit engagiere ich mich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit und erlebe nun daheim, was

[weiterlesen …]



Der Weg der deutschen Demokratie – Stadtführung im ehemaligen Regierungsviertel

17. September 2019 | Von

Dauer: 1,5 bis 2 Std. Donnerstag, 21.11.2019, 15.00-17.20 Uhr Start: Entweder am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander König oder am Haus der Geschichte. Am 23.5.1949 wurde in Bonn das deutsche Grundgesetz unterschrieben sowie verkündet und so der Weg freigegeben für die Gründung der Bundesrepublik Deutschland. Bonn als Wiege der deutschen Demokratie zu erleben, ist im Rahmen der

[weiterlesen …]