Aktuelles

Offenes Atelier „Abenteuer Auto“

4. Oktober 2017 | Von

Auch am Buchmessen-Sonntag lädt das Offene Atelier Familien und Kinder mit bunten Aktionen rund ums Auto zum Mitmachen, Erzählen und Entdecken ein. Ob Feuerwehrmann, Rennfahrer oder Polizist. Bei uns kannst Du Dein Abenteuer Auto starten. Das offene Atelier ist ein Begleitprogramm zur aktuellen Wechselausstellung „Geliebt. Gebraucht. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos“ https://www.hdg.de/haus-der-geschichte/ausstellungen/geliebt-gebraucht-gehasst-die-deutschen-und-ihre-autos/ Datum: Sonntag, 26.

[weiterlesen …]



Lesung: China – literarische Streifzüge durch ein fernes Land

4. Oktober 2017 | Von

China – literarische Streifzüge durch ein fernes Land   Den Ausgangspunkt dieser Veranstaltung bilden einige Texte chinesischer Dichter und Denker. Neben dem literarischen Genuss sollen sie dabei helfen, die Frage zu beantworten, ob es in der globalen Welt noch eine unverwechselbare chinesische Literatur geben kann. Ausgewiesene China-Experten versuchen, Antworten auf diese und weitere Fragen zu

[weiterlesen …]



Lesung: Fluchtland – ein satirischer Roman über die deutsche Gesellschaft

4. Oktober 2017 | Von

Fluchtland – ein satirischer Roman über die deutsche Gesellschaft Lesung und anschließendes Gespräch Kai Hinrichsen, Journalist und intellektueller Feingeist, lebt in einer genossenschaftlichen Wohnanlage, einer Art urbanem Biotop für Alt-Achtundsechziger, wo alles seine politisch korrekte Ordnung hat. Eines Tages stehen Menschen von weit her vor Kais Tür: erst Sole aus dem Tschad, dann Rana aus

[weiterlesen …]



Lesung: Hab keine Angst

4. Oktober 2017 | Von

Hab keine Angst – Erinnerungen Lesung mit Zahide Özkan-Rashed Mit zwei Jahren kommt Feride von einem kleinen türkischen Dorf nach Deutschland in die große Stadt. Ihre Eltern arbeiten hart, um ihren Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen. Alles ist fremd, und nur allzu oft macht diese Fremdheit auch Angst. Doch Feride hat einen Traum, und

[weiterlesen …]



Lesung und Diskussion mit Klaus-Peter Kaletsch

4. Oktober 2017 | Von

Der Anfang der Unendlichkeit Lesung und Diskussion mit Klaus-Peter Kaletsch „Der Anfang der Unendlichkeit“ ist eine Reise in die Vergangenheit. Der Protagonist, Sari Nadschar aus Jerusalem, nimmt den Leser mit auf seinen Lebensweg von 1917 bis zur Staatswerdung Israels. Er erlebt den Verlust seiner Heimat und die Vertreibung der ansässigen Bevölkerung. Vor dem Hintergrund der

[weiterlesen …]