Artikel

Wir miteinander: Neue Impulse im christlich-muslimischen Dialog

17. Mai 2019 | Von

Ausstellung Fotografien von Ulrich Püschmann Texte von Hıdır Çelik und Dirk Voos www.wirmiteinander.de Ein Projekt der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA) / Integrationsagentur Brüdergasse 16-18 | 53111 Bonn | emfa@bonn-evangelisch.de gefördert durch: die Landesregierung Nordrhein-Westfalen die Stabsstelle Integration der Bundesstadt Bonn den Evangelischen Kirchenkreis Bonn die Evangelische Kirche im Rheinland



Podiumsdiskussion “Armenisch-türkische Beziehungen”, Nino Müntnich

16. Mai 2019 | Von

Freitag, 22. November 2019, 19:30 Uhr Atelier, EG “Geteilte oder trennende Erfahrungen? Der Genozid an Armeniern – Perspektiven und Probleme eines Versöhnungsprozesses” 100 Jahre sind vergangen nach den Ereignissen unvorstellbarer Gewalt, den Deportationen und Todesmärschen, Hunger, Entwürdigungen und bitteren Verlusten vergangen, die als Genozid an Armeniern (1915-1916) in die Geschichte einging. Das von Mihran Dabag

[weiterlesen …]



Lesung “Die Asylentscheiderin”, Maria Braig

16. Mai 2019 | Von

Freitag, 22. November 2019, 17:00 Uhr Atelier, EG “Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen – Die Asylentscheiderin” Der Roman geht der Frage nach: Was macht es eigentlich mit den Betroffenen beider Seiten (den Asylsuchenden genauso wie den Asylentscheider*innen), wenn – wie es der Fall ist – völlig fachfremde Menschen vom BAMF (Bundesamt für

[weiterlesen …]



Lateinamerika im Wandel: Fluch oder Segen?

16. Mai 2019 | Von

Freitag, 22. November 2019, 18:00 Uhr Seminarraum, 1. OG Die Kräfteverhältnisse verschoben sich in Chile, Argentinien und Brasilien u.a zugunsten rechtskonservativer Alternativen. Der „linke“ Traum scheint ausgeträumt. Bedeutet dieser Umbruch einen endgültigen Abbau von demokratischen Werten? Die Autorin Marion Rissart studierte Sozialwissenschaften, Politologie und Germanistik. Ihr Buch „Menschenrechte – who cares?!“ erschien 2017 im Free

[weiterlesen …]



Frauen und Flucht: Die Hürde Europa – was dann?

16. Mai 2019 | Von

Freitag, 22. November 2019, 14:00 Uhr Konferenzraum, EG Fast die Hälfte aller Flüchtenden sind Frauen und Mädchen. Sie erleben die unterschiedlichsten Formen der Gewalt und zugleich geschlechtsspezifische Verfolgung. Der Vortrag diskutiert nicht nur über die Ursachen, sondern auch, ob und wie die Umsetzung von Rechten mit Hilfe eigener Ressourcen gelingt. Die Autorin Marion Rissart studierte

[weiterlesen …]