„Flucht und Familie – Familienzusammenführung“

29. September 2017 | Kategorie: Aktuelles

Informationsveranstaltung der Evangelischen Kirche im Rheinland in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Rheinland

DruckDas Recht, als Familie zusammenzuleben, ist grund- und menschenrechtlich verbrieft. Die Familie ist identitätsstiftend und kann Sicherheit und Stabilität geben, was für eine gelingende Integration wichtig ist. Jedoch ist es vielen Flüchtlingen aufgrund der rechtlichen und tatsächlichen Bedingungen oft für lange Zeit nicht möglich, ihre Familie auf dem Weg der Familienzusammenführung zu sich zu holen. Durch Gesetzesänderungen hat sich die Situation nicht nur für Flüchtlinge aus Syrien nochmals verschärft, und Familien bleiben über Jahre getrennt.

Was unter Familienzusammenführung zu verstehen ist, ihre rechtlichen Grundlagen und aktuelle Schwierigkeiten sind Thema dieser Veranstaltung.  In verschiedenen Workshops wird der Frage nachgegangen, was Familientrennung gerade in Fluchtsituationen für Auswirkungen haben kann, welche rechtlichen und tatsächlichen Möglichkeiten bestehen, und wie sich die Situation bei minderjährigen Flüchtlingen darstellt, die ihre Eltern und Geschwister nachholen wollen.

 

Voranmeldung erforderlich (bitte an Frau Steffen: martina.steffen@akademie.ekir.de)

Teilnehmerbeitrag: 10 €

Details zum Programm finden Sie unter http://www.ev-akademie-rheinland.de/tagung/flucht-und-familie—familienzusammenfuehrung-von-gefluechteten–270


Datum: Donnerstag, 23. November 2017
Uhrzeit: 11:00 – 17:30
Ort: Großer Saal, Konferenzraum, Atelier, Haus der Geschichte

 

Kommentare sind geschlossen