Marcher!

11. Juni 2019 | Kategorie: Artikel

Samstag, 23. November 2019
18:30 Uhr, Lounge, 1. OG

Infos zum Buch:

Unter dem Titel “Marcher!” erschien im Mai dieses Jahres in Algerien ein Sammelband von Schriftstellerinnen und Schriftstellern zu den aktuellen Demonstrationen in Algier.

Einer der Autoren* ist der Algerier Mohamed MAGANI, der dem deutschen Lesepublikum schon durch seine beiden Romane “Ästhetik des Metzgers” und “Straße der Verwirrten” bekannt ist.

Mohamed Magani wurde 1948 in El Attaf, im Norden Algeriens, geboren. 2003 wurde er Gründer und Vorsitzender des PEN algérien, war Dozent an der Universität von Algier. Heute widmet er sich dem Schreiben.

Mohamed Magani liest Auszüge seines Textes und Donata Kinzelbach, die Verlegerin der deutschen Version, liest die entsprechenden Passagen auf Deutsch. Dem Zuhörer erschließen sich so Zusammenhänge über das Algerien von heute, über das in den Medien nur wenig berichtet wird, obwohl Algerien – das flächenmäßig größte Land in Afrika – nur wenige Flugstunden entfernt liegt.

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Maghrebinischen Gesellschaft e.V. im Rahmen des Afrikatages der 12. Bonner Buchmesse Migration

Magani_Algier

Kommentare sind geschlossen