Sa., 21.11.2015, 15.30 Uhr Preisverleihung Literaturwettbewerb

»GrenzenLos – Vielfalt leben«

Preisverleihung zum Literaturwettbewerb

 

Bereits im Vorfeld der 10. Bonner Buchmesse Migration wurden AutorInnen aus aller Welt dazu aufgerufen ihre Texte zum bundesweiten Literaturwettbewerb unter dem Motto »GrenzenLos – Vielfalt« leben einzureichen. Eine ausgewählte Jury hat die treffendsten Texte zur Publikation und Prämierung ausgewählt. In der Preisverleihung lesen die AutorInnen der jeweiligen Plätze 1-3 aus ihren literarisch verarbeiteten Auseinandersetzungen mit dem Phänomen der Grenze in all seinen Erscheinungsformen. Denn nicht nur territoriale Grenzen markieren Wirkungsräume, es sind auch die kulturellen und persönlichen Grenzen, auf die wir treffen – Grenzen, die so unterschiedlich wie die Menschen selbst sind.

Die Jury: Erzählungen/Kurzgeschichte: Dr. Jürgen August Alt, Ulrich Bergmann

Kinder- und Jugendliteratur: Mirijam Günter, Michael Tonfeld, Petra Anna Siebert

Lyrik: Dr. Karin Clark, Dr. Hidir Celik, Marcus Neuert

Die prämierten Werke des Wettbewerbs werden in der Schriftenreihe des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. mit Unterstützung des Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA)/ Integrationsagentur veröffentlicht.

Die Anthologien erscheinen zur Buchmesse im FreePen Verlag.

 

Samstag 21.11.2015 15.30 – 18.00 Uhr, Haus der Geschichte Bonn, großer Saal