Workshop: Selbsthilfe organisieren im Rahmen von Flucht, Behinderung, Krankheit

5. Oktober 2017 | Kategorie: Aktuelles

 

Bild Netzwerk

 

Selbstorganisation und Selbsthilfe geflüchteter und zugewanderter Menschen in der Gesundheitsförderung

 

Workshop

Die Mitwirkung der Zuwanderer und der Geflüchteten in der Gesundheitsförderung durch Gründung und Organisieren von Selbsthilfegruppen der Betroffenen sollte einen möglichst hohen Stellenwert einnehmen. Selbstorganisation und Selbsthilfe bedeutet Austausch von Informationen durch Betroffene sowie Unterstützung und Hilfe durch den Kontakt zu Gleichgesinnten. Probleme und Belange lassen sich miteinander in einer Gruppe besser lösen.

 

Auf unserem Workshop im Rahmen der Bonner Buchmesse Migration wollen wir den Selbsthilfegedanken aufgreifen. Wir wollen beraten, wie Bemühungen in der Bonner Region, Selbsthilfestrukturen aufzubauen, unterstützt werden können. Inklusion heißt für uns Ermutigung zur Beteiligung und Selbstorganisation örtlicher Migrantenorganisationen und Selbsthilfevereine.

 

Referenteninput und Organisation

  • Michael Fischell (Dipl.Soz.Wiss.), BIM e.V.
  • Teilnehmer*innen aus Flüchtlingsnetzwerken und Selbsthilfeorganisationen
  • NETZWERK FLUCHT | BEHINDERUNG | KRANKHEIT

 

Nachfragen, Anregungen und Anmeldungen unter: fischell@bimev.de

Ihre Anmeldung hilft uns sehr, die Veranstaltung optimal zu planen!


Datum: Samstag, 25. November 2017
Uhrzeit: 10.00 – 12.00 Uhr
Ort: Konferenzraum, Haus der Geschichte

 

Kommentare sind geschlossen